Seiten

Sonntag

01022015

Und wieder einmal war die Welt zu viel für sie geworden. Ihre Schultern waren zu schwach für das Gewicht, das auf ihnen lastete und das jeden Tag ein bisschen schwerer wurde. Und ihr Herz, ihr Herz war zu klein, um all die Schmerzen, all die Gefühle zu ertragen, die über sie hereinbrachen. Lange Zeit schon bekam es mehr und mehr Risse, bis zu jenem Tag. Als sie die Nachricht bekam, dass es geschehen war, dass sie nun nicht mehr bei uns war und ihr die Sprache verging, brach es einfach entzwei, ihr Herz. Es zerbrach in seine tausend Einzelteile und ihr war klar, dass nichts auf der Welt es mehr flicken könne. Es war vorbei. Irgendwann kommt nun einmal der Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht, sagte sie sich. Dieser Tag ist heute. Und sie ging und hinterließ nur den Geruch von Eisen in der Luft des Raumes. 


Kommentare:

black butterfly hat gesagt…

Es macht mich traurig, das zu lesen. Hoffenlich geht es dir bald besser, das wünsche ich dir von ganzem Herzen! Hoffe, ich kann dir etwas Kraft schenken! ♥
Lucy

Liberty hat gesagt…

IST DAS DEIN ARM???

Fly hat gesagt…

Ja, ist es.... :(